Die Low-Volatility-Anomalie und die Frage nach dem Warum?

Low-Volatility-Anomalie

Es gibt Momente, in denen einem Anhänger der Low-Volatility-Anomalie das Gefühl beschleicht, man würde analog zu Don Quijote einen Kampf gegen Windmühlen führen. Zwar erfreut sich das Thema risikoloser Aktien zunehmender Beliebtheit; unter dem Streich muss man aber feststellen, dass die Low-Volatility-Anomalie immer noch im Schatten der großen Kapitalmarkttheorien z.B. des CAPM (Capital-Asset-Pricing Models) steht. Warum schafft es die Low-Volatility-Anomalie aber nicht ins grelle Licht der Scheinwerfer? Wo sie übrigens unseres Erachtens hingehören würde! Weiterlesen →

Risikomaß: Ursache der Low-Volatility-Anomalie

Low-Volatility-Anomalie

Die empirische Evidenz der Low-Volatility-Anomie ist zwischenzeitlich auf breiter Front belegt. Die Low-Volatility-Anomalie besagt, dass Aktien mit niedrigem Risiko im Durchschnitt höhere Renditen erwirtschaften als Aktien mit hohem Risiko. Dieses Phänomen steht damit immer noch in diametralem Gegensatz zum CAPM, welches die Basis der Portfoliotheorie bildet. Tatsächlich ist dies verwirrend, weshalb dieses Paradoxon von der Wissenschaft auch mit dem Fachwort Anomalie bedacht wurde. Wie kann es aber sein, dass risikoreiche Aktien (mit hohem Beta) niedrigere Renditen erwirtschaften, obwohl es laut allen Lehrbüchern anders sein sollte?

In unserem heutigen blog-Beitrag wollen wir uns einer der Hauptursachen der Low-Volatility-Anomalie nähern, nämlich dem Thema Absolutes vs. Relatives Risiko. Weiterlesen →

Stiftungsfonds im Vergleich

Stiftungsfonds

Der Jahreswechsel bietet immer auch eine gute Gelegenheit kurz Innezuhalten und den Blick zurück auf das vergangene Jahr bzw. die vergangenen Jahre zu werfen. Besonders für uns Asset-Manager und Fondsmanager gehört es aber natürlich auch zum Pflichtprogramm die Sinnhaftigkeit des eigenen Wirkens anhand der Performancezahlen der Vergangenheit erneut kritisch zu prüfen.

Dabei freuen wir uns natürlich außerordentlich, dass es keiner langen und ausführlichen Erläuterungen bedarf, um die hervorragende Wertentwicklung des College Fonds im Vergleich mit seinen Marktbegleitern im Segment Stiftungsfonds in den zurückliegenden Jahren zu verdeutlichen. Die Zahlen sprechen hier wirklich für sich. Weiterlesen →

Querje’dacht – Stiftungen, schaut auf den Drawdown

Querdenken

Immerzu lese ich, was Stiftungen bei Fonds beachten müssen. Asset Allocation ist wichtig, die Ausschüttung natürlich, der Ansatz, das richtige Risikomaß. Dann wird die Volatilität ins Bild gerückt – also ob das für Stiftungen die relevante Risikogröße wäre. In Wahrheit sollten Stiftungen neben der Ausschüttung darauf schauen, dass ihr Fonds zwischendurch nicht zu große Schmerzen verursacht. Denn ein großer oder unerwarteter Drawdown kann Stiftungen, gerade im derzeitigen Umfeld, bis ins Mark treffen. Weiterlesen →

Bericht vom Fondskongress

Fondskongress

Mit mehr als 6.000 Besuchern an jedem der zwei Tage war der Fondskongress im Mannheimer Rosengarten auch in diesem Jahr die Top-Veranstaltung der Investmentbranche. Auch für das Team des College Fonds eine gute Gelegenheit sich mit hochrangigen Führungspersönlichkeiten wichtiger Produktanbieter, prominenten Fondsmanagern und Finanzberatern zu treffen und auszutauschen. Dabei ist es uns zwar nicht gelungen alle 222 Vorträgen zu besuchen (nicht, dass das nötig wäre), aber der Austausch mit Kollegen sowie Diskussionen mit den besten nationalen und internationalen Fondsmanagern bietet immer eine Chance, über neue Ideen und Entwicklungen zu diskutieren.
Uns ist es wichtig, Sie an dieser Stelle über die wichtigsten Themen des Fondskongress zu informieren. Aufgrund der großen Anzahl an Fachvorträgen müssen wir uns dabei natürlich auf die großen Trends fokussieren: Weiterlesen →

Querje‘dacht – Bürgerstiftungen sind perfekte Fondsanleger

Querdenken

Kennen Sie Bürgerstiftungen? Ich musste mich mit dieser Stiftungsspezies auch erst einmal vertraut machen, aber je tiefer ich in die Materie eintauchte, desto sympathischer wurden mir diese Stiftungen. Bürgerstiftungen sind so etwas wie die Stiftung um die Ecke, sind für die Bürger der jeweiligen Stadt jederzeit zugänglich, sind dankbar für Unterstützung egal welcher Art. Was ich aber auch höre ist, dass Bürgerstiftungen sich hier und da ein wenig Sorgen machen, wie es in 5, 10 oder 20 Jahren weitergehen soll. Weiterlesen →

Rückblick wird bestimmt von der Debatte um eine Zinserhöhung

blog-bild-Rückblick

Der Rückblick auf die vergangenen 12 Monate wird –wie bereits im letzten Jahr-dominiert von einer in Nuancen und Variationen wiederkehrenden Debatte um die Notwenigkeit von Zinserhöhung in den USA oder einer Ausweitung der Anleihekäufe in Europa.

Den Status eines Evergreen hat im Finanzsektor die Debatte um eine mögliche Zinserhöhung in den USA schon lange erreicht. Diese Platte wurde im Mai 2013 erstmals vom damaligen Notenbankchef Ben Bernanke aufgelegt, als er sich über ein mögliches Ende der expansiven US-Geldpolitik ausließ. Im Sommer 2013 deutete Ben Bernanke an, dass die US-Notenbank Fed ihr Anleihen Aufkauf- Programm bald reduzieren könne. Weiterlesen →

Querje’dacht – Trump-Crash ante portas?

Querdenken

Kennen Sie noch Ross Perot? Er war der vorletzte unabhängige Kandidat, der erklecklich Stimmen bei der Präsidentschaftswahl in den USA sammeln konnte. Im Jahr 1992 war das. Der letzte dem das als Außenseiter gelang, war oder besser ist Donald J. Trump. In einem Portrait wurde im Fernsehen neulich gezeigt, wie Trump zu dem wurde, was er heute ist. Erst verlor er seinen Bruder, dann machte ihn ein Anwalt zum harten Hund, woraufhin er mit dem ersten Trump Tower neue Sphären nominellen Reichtums erklomm. Was folgte, war ein Milliardär außer Kontrolle, der Casinos wie Lebensmittel kaufte und irgendwann darauf kam, dass er eine Marke ist, die es zu vermarkten gilt. Aber reicht das allein, um US-Präsident zu werden geschweige denn, das Amt auch auszufüllen?

Weiterlesen →

Newsletter

Abbonieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie exklusive Details zum College Fonds.

Vielen Dank. Sie haben sich erfolgreich eingetragen.