Querje’dacht – Handreichung für Stiftungen

Seit Jahren ist es zu beobachten. Die Zahl der Listen mit Fonds, in die Stiftungen investieren können, wächst kontinuierlich, genauso wie die Listen für sich auch immer länger werden. Die Frage die sich jedoch stellt ist: Bieten diese Listen Stiftungen einen wirklichen Mehrwert? Mit immer neuen Fondsideen bombardiert zu werden, verunsichert eher. Besser wäre es, Stiftungen bekämen konkrete Handreichungen aus einer Handvoll für sie geeigneter Fonds. Aber hören und sehen Sie selbst. Weiterlesen →

Vergleich Stiftungsfonds

Über den unseres Erachtens notwendigen Spagat, welchen Sie als Stiftung oder auch sonstiger konservativer Anleger in den nächsten Jahren zu bewältigen haben, haben wir schon in diversen blog-Beiträgen berichtet. Niedrige Zinsen bis hin zum Unterschreiten der Nulllinie auf der einen Seite, der Wunsch bzw. der Bedarf an regelmäßigen Ausschüttung und genügend Liquidität auf der anderen Seite. Da kommen Fondsvergleiche, wie der von Asset Standard gerade recht, um Ihnen als Entscheidungshilfe für die richtige Auswahl des passenden Stiftungsfonds unter die Arme zu greifen. Der College Fonds wurde von Asset Standard mit einer Volatilität (über 3 Jahre) in die Kategorie ausgewogen eingruppiert, eine Einteilung mit der wir sehr zufrieden sind. In der o.g. Vergleichsgruppe (ausgewogene Stiftungsfonds) liegen wir damit aber am unteren Rand der Vergleichsgruppe. Dies wird durch die Risiko-Kennzahlen „Maximum Draw-Down[x1]“ und „Recovery Period in Monaten[x2]“ noch untermauert.

Weiterlesen →

Wichtige 10 Mio. Volumen-Grenze erreicht

Ein Blog-Beitrag in eigener Sache: Die grundlegende Diskussion in der Finanzindustrie „Sind große Fonds besser als kleine?“ hat in den Medien, Finanzforen und im Vertrieb stets einen verbitterten Kampf zur Folge. Die positiven Argumente für große Fonds kreisen mehrheitlich um das Thema Kostenersparnis, welche von der Gegenseite mit Flexibilität, Unabhängigkeit und Kreativität gekontert werden. Für das Team vom College-Fonds war diese Diskussion aber nie essentiell, uns geht es um die strategische und taktische Asset-Allocation, welche die Basis für unsere Performance darstellt. Trotzdem wollen wir Ihnen nicht verheimlichen, dass wir im Rahmen der Fondsverschmelzung die wichtige 10 Mio. Grenze (verwaltetes Volumen) erreicht haben. Weiterlesen →

Die Low-Volatility-Anomalie und die Frage nach dem Warum?

Es gibt Momente, in denen einem Anhänger der Low-Volatility-Anomalie das Gefühl beschleicht, man würde analog zu Don Quijote einen Kampf gegen Windmühlen führen. Zwar erfreut sich das Thema risikoloser Aktien zunehmender Beliebtheit; unter dem Streich muss man aber feststellen, dass die Low-Volatility-Anomalie immer noch im Schatten der großen Kapitalmarkttheorien z.B. des CAPM (Capital-Asset-Pricing Models) steht. Warum schafft es die Low-Volatility-Anomalie aber nicht ins grelle Licht der Scheinwerfer? Wo sie übrigens unseres Erachtens hingehören würde! Weiterlesen →

Risikomaß: Ursache der Low-Volatility-Anomalie

Die empirische Evidenz der Low-Volatility-Anomie ist zwischenzeitlich auf breiter Front belegt. Die Low-Volatility-Anomalie besagt, dass Aktien mit niedrigem Risiko im Durchschnitt höhere Renditen erwirtschaften als Aktien mit hohem Risiko. Dieses Phänomen steht damit immer noch in diametralem Gegensatz zum CAPM, welches die Basis der Portfoliotheorie bildet. Tatsächlich ist dies verwirrend, weshalb dieses Paradoxon von der Wissenschaft auch mit dem Fachwort Anomalie bedacht wurde. Wie kann es aber sein, dass risikoreiche Aktien (mit hohem Beta) niedrigere Renditen erwirtschaften, obwohl es laut allen Lehrbüchern anders sein sollte?

In unserem heutigen blog-Beitrag wollen wir uns einer der Hauptursachen der Low-Volatility-Anomalie nähern, nämlich dem Thema Absolutes vs. Relatives Risiko. Weiterlesen →

Stiftungsfonds im Vergleich

Der Jahreswechsel bietet immer auch eine gute Gelegenheit kurz Innezuhalten und den Blick zurück auf das vergangene Jahr bzw. die vergangenen Jahre zu werfen. Besonders für uns Asset-Manager und Fondsmanager gehört es aber natürlich auch zum Pflichtprogramm die Sinnhaftigkeit des eigenen Wirkens anhand der Performancezahlen der Vergangenheit erneut kritisch zu prüfen.

Dabei freuen wir uns natürlich außerordentlich, dass es keiner langen und ausführlichen Erläuterungen bedarf, um die hervorragende Wertentwicklung des College Fonds im Vergleich mit seinen Marktbegleitern im Segment Stiftungsfonds in den zurückliegenden Jahren zu verdeutlichen. Die Zahlen sprechen hier wirklich für sich. Weiterlesen →

Querje’dacht – Stiftungen, schaut auf den Drawdown

Immerzu lese ich, was Stiftungen bei Fonds beachten müssen. Asset Allocation ist wichtig, die Ausschüttung natürlich, der Ansatz, das richtige Risikomaß. Dann wird die Volatilität ins Bild gerückt – also ob das für Stiftungen die relevante Risikogröße wäre. In Wahrheit sollten Stiftungen neben der Ausschüttung darauf schauen, dass ihr Fonds zwischendurch nicht zu große Schmerzen verursacht. Denn ein großer oder unerwarteter Drawdown kann Stiftungen, gerade im derzeitigen Umfeld, bis ins Mark treffen. Weiterlesen →

Bericht vom Fondskongress

Mit mehr als 6.000 Besuchern an jedem der zwei Tage war der Fondskongress im Mannheimer Rosengarten auch in diesem Jahr die Top-Veranstaltung der Investmentbranche. Auch für das Team des College Fonds eine gute Gelegenheit sich mit hochrangigen Führungspersönlichkeiten wichtiger Produktanbieter, prominenten Fondsmanagern und Finanzberatern zu treffen und auszutauschen. Dabei ist es uns zwar nicht gelungen alle 222 Vorträgen zu besuchen (nicht, dass das nötig wäre), aber der Austausch mit Kollegen sowie Diskussionen mit den besten nationalen und internationalen Fondsmanagern bietet immer eine Chance, über neue Ideen und Entwicklungen zu diskutieren.
Uns ist es wichtig, Sie an dieser Stelle über die wichtigsten Themen des Fondskongress zu informieren. Aufgrund der großen Anzahl an Fachvorträgen müssen wir uns dabei natürlich auf die großen Trends fokussieren: Weiterlesen →

Newsletter

Abbonieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie exklusive Details zum College Fonds.

Vielen Dank. Sie haben sich erfolgreich eingetragen.